Über den Homöopathen Christian Ollefs

Jahrgang 1957, Vater von vier erwachsenen Kindern, kreativ verheiratet in zweiter Ehe.

Ausbildungsweg

  • Abitur 1978, Zivildienst bis 1979
  • Initiatische Therapie Karlfried Graf Dürkheim, durch Barbara Pfleger (1979-80)
  • 3-jährige Ausbildung zum Heilpraktiker von 1980-83 (Josef-Angerer-Schule, München)
  • Fortbildung Prozessorientierte Therapie (J.- Claude Audergon, M. Espenlaub)
  • Traumarbeit nach .G. Jung (H. Rosenkranz)
  • 2-jährige Ausbildung für Systemaufstellung am Taunusinstitut/Bad Homburg und Systemaufstellungen bei Johannes Schmidt/Hamburg
  • 1-jährige Systemaustungsausbilding am Bert-Hellinger-Institut Berlin
  • Ausbildung in Systemtaufstellung und Traumatherapie bei Johannes Schmidt (Aptitude-Academy, Bad Wiessee/Bern)
  • Systemaufstellungsfortbildungen am Wieslocher Institut f. Syst.Lösungen und Institut f. Systemaufst. Würzburg (Dr. A. Mahr)
  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer, (Kibed)
  • Strukturaufstellungen bei I. Sparrer und Prof.M.V. von Kibed
  • Fortbildungen bei Prof. Franz Ruppert, München
  • EFT-Ausbildung (Maya de Vries)
  • Matrix-Anwendungen (durch Richard Bartlett, Melissa Johnsen)
  • Quantum Entrainment bei Frank Kinslow
  • DFR (Tiefenfeldentspannung) bei Clif Sanderson
  • Homöopathische Fortbildungen seit 30 Jahren bei Adolf Vögeli , Massimo Mangialavori, Dr. Jan Scholten, und den Sehgal-Brothers, u.v.a. .